Grippe und Grippeimpfung / 21.10.2021

Grippe und Grippeimpfung

Kopfschmerzen, Fieber und ein kratzender Hals. Viele fragen sich, ob das bereits Anzeichen für eine Grippe sind oder doch nur einen grippalen Infekt.

Ein häufiges Anzeichen für eine Influenza ist das blitzartige Auftreten von Gliederschmerzen und hohem Fieber, während ein grppaler Infekt meistens
schleichend mit Halsschmerzen, Schnupfen und Husten beginnt. Auch steigt beim grippalen Infekt die Körpertemperatur nicht so extrem wie bei der Grippe.
Die „echte“ Influenza ist aufgrund einer breiten Symptomatik schwer zu diagnostizieren und bedarf einer virologischen Abklärung, jedoch kommt es fast jedes Jahr,
vermehrt zwischen Dezember und März, zu einer Influenza-Epidemie. Fünf bis 15 Prozent der Bevölkerung infizieren sich, viele davon erkranken.

Die Grippeschutzimpfung

Schützen kann man sich vor beiden Krankheiten natürlich mit Händehygiene und Stärkung des Immunsystems, jedoch beugt eine Grippeschutzimpfung häufig Komplikationen
und einen Krankenhausaufenthalt vor. Besonders ältere Personen ab 60 Jahren, Kinder, Menschen mit Grunderkrankungen und Schwangere sollten sich besonders vor der
Influenza schützen. Die Grippeimpfung sollte idealerweise Ende Oktober, Anfang November erfolgen und kann sogar auch noch während der „Grippesaison“ durchgeführt werden.

Durch die Impfung bildet der Körper Antikörper, also Abwehrstoffe gegen den Krankheitserreger und sorgt dafür, dass die Krankheit nicht oder nur in abgeschwächter und
kürzerer Form ausbricht. Die Schutzwirkung der Impfung lässt sich zwar vor dem Ausbrechen der Grippesaison nicht exakt vorhersagen, da sich die Influenzaviren sehr häufig verändern,
aber klar ist dennoch, dass Geimpfte Personen den Nicht-Geimpften Personen klar im Vorteil sind.

Wir haben bereits Impfdosen lagernd. Kommt vorbei, wir beraten Euch sehr gern! Eure Apotheke zur Mariazeller Muttergottes

(Quelle: www.gesundheit.gv.at/aktuelles/studie-influenza-grippaler-infekt; www.oesterreich.gv.at/themen/gesundheit_und_notfaelle/wissenswertes_ueber_grippe_und_grippeimpfung-.html)